Tiefenwaerme - Arzt im Mattertal

Direkt zum Seiteninhalt
In der Medizin wird die Tiefenwärmebehandlung zur Behandlung vor allem in der Rheumatherapie, Therapie der arteriellen Hypertonie, Therapie der systematischen Sklerodermie eingesetzt.

Infrarot-Tiefenwärme
Eine wesentliche effektive Energienutzung


In der Medizin wird die Tiefenwärmebehandlung (Infrarot-Wärmestrahlung) zur Behandlung vor allem in der Rheumatherapie, Therapie der arteriellen Hypertonie, Therapie der systematischen Sklerodermie etc. eingesetzt. Die Infrarot-Wärmestrahlung bewirkt eine Erwärmung des tieferliegenden Gewebes. Der Körper kann hier den Großteil der abgegebenen Infrarotstrahlen absorbieren.

Medizinische Wärmetherapie wird lokal eingesetzt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere bei Nackenschmerzen, chronischen Kreuzschmerzen und Gelenkbeschwerden, in der Sportmedizin zum Beispiel bei Überlastungsschäden wie Muskelzerrungen und Gelenkdistorsionen. Sie ist Bestandteil medizinischer Therapieleitlinien.

Zurück zum Seiteninhalt